Ein Hauch von Frühling Apfel-Birnen-Tarte mit Lavendel

Der Frühling ist da, die Sonne scheint, die Vögel zwitschern und dazu eine saftige Apfel-Birnen-Tarte

IMG_0252 (1)

Was backe ich heute ?  Marvin und Sarah, die an diesem Wochenende ihren Besuch angekündigt haben, sollten in den Genuss einer Tarte kommen. Fruchtig und vielversprechend klang das Rezept. Entdeckt habe ich das Rezept in der Land Edition „Kuchen und Torten“. Mein Mann, ein Apfelkuchenliebhaber, wünschte sich einen Kuchen mit Äpfeln.

Zutaten für eine 26er Tarteform

Der Teig

  • 100 g kalte Butter

  • 50 g Zucker

  • 1 Ei

  • 1 Prise Salz

  • 170 g Mehl

  • 2 EL Semmelbrösel

  • 500 g Hülsenfrüchte

Meine wundervolle Kitty durfte wieder arbeiten. Das Mehl, die kalte Butter, das Ei und den Zucker zusammen, fügte ich in die Schüssel und los ging es. Kitty fing an alles miteinander zu verkneten. Für alle die eine Kitchen Aid haben (ich habe den Knethaken benutzt). Innerhalb von Kürze hatte sie einen geschmeidigen Mürbeteig hergestellt. Ich formte den Teig zu einer Kugel und wickelte ihn in Frischhaltefolie ein. Dann ab in den Kühlschrank für ca 30 Min. Den Backofen vorheizen. Laut Angaben 200 Grad Ober und Unterhitze / Umluft 180 Grad. Jeder Backofen ist anders, da solltet ihr für euch die richtige Temperatur herausfinden.

Nachdem der Teig im Kühlschrank fertig geruht hatte, habe ich ein wenig Mehl auf meine Arbeitsplatte gestreut , den Teig dann erneut verknetet und ca 2 mm dünn ausgerollt. Meine Tarteform hatte ich schon mit meinem neu erstandenen Backspray von KD Torten Hamburg  eingesprüht. 1,2,3 ab mit dem Teig in die Form . Dies gestaltet sich immer ein wenig schwierig, da der Teig mir oft reißt…grrr. Jetzt denTeig bis an den Rand formen. Den Teigboden habe ich mit einer Gabel mehrmals eingestochen, die Semmelbrösel darauf verteilt und das Backpapier draufgelegt. Zu guter letzt die Hülsenfrüchte auf denTeig verteilt..Das nennt man Blindbacken.

Blindbacken….Was ist das?

Blindbacken ist eine Technik zum vorbacken von Teig, der anschließend gefüllt oder belegt wird …wie z.B. Tartes und Pies. Das Blindbacken verhindert das Durchweichen des Teiges und sorgt dafür, dass der Teig nicht aus der Form gerät. Dazu wird er mit Bohnen, Erbsen oder Linsen beschwert. Nach dem Blindbacken werden die Hülsenfrüchte wieder entfernt. In einem Schraubglas aufbewahrt lassen sie sich mehrmals verwenden. 

Nun ab in den vorgeheizten Ofen und ca. 10 Min auf mittlerer Schiene vorbacken.

In der Zwischenzeit bereite ich die Füllung vor. Dazu benötige ich folgende Zutaten:

  • 1 Vanilleschote

  • 2 Eigelb

  • 2 EL Lavendelhonig

  • 250g Sahne

  • 2-3 Äpfel (ich habe Boskop verwendet)

  • 2-3 Birnen(ich habe Williams Christ verwendet)

  • Saft einer 1/2 Zitrone 

  • Lavendelstiele

Zutaten für die karamellisierten Walnüsse

  • 50g Walnüsse                              20150418_131553

  • 30g Zucker

Äpfel und Birnen schälen, entkernen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Den Sahneguss,bestehnd aus den Eigelben, der Sahne, dem Lavendelhonig und das Mark aus der Vanilleschote (ich habe die Vanilleschote längs halbiert und das Mark mit einem Messer herausgeschabt) zusammen verrühren.

Oh mein Kurzzeitwecker hat geklingelt !! Der Teig ist fertig. Jetzt kann ich die vorgefertigten Früchte auf dem Teig verteilen und den Sahneguss über das Obst gießen. Die Tarte kommt jetzt für ca 45 Min in den Ofen. Ich habe die Tarte in der Hälfte der Backzeit mit Backpapier abgedeckt, damit die Oberfläche nicht zu dunkel wird.

Nachdem meine Tarte fertig gebacken ist, habe ich die vorbereiteten, karamellisierten Walnüsse darauf verteilt und da ich noch keine blühenden Lavendelstiele im Garten hatte, habe ich Hornveilchen und Lavendelzweige ohne Blüten genommen. 

Sie wurde für lecker und äußerst geschmackvoll von meinen Familienmitgliedern bewertet.

IMG_0250

IMG_0256

Guten Appetit wünscht Euch 

I.Lona

 

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , ,

2 Kommentare zu “Ein Hauch von Frühling Apfel-Birnen-Tarte mit Lavendel

  1. MaLu's Köstlichkeiten 19. April 2015 um 21:31 Reply

    Die sieht wirklich toll aus, Ilona! 😊

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: