Mini Gugl Möhre – Kokos

Holla, da bin ich wieder mit feinen Mini Guglhupfen

IMG_0303

Anlässlich eines Geldgeschenkes zu einer Konfirmation, kam mir die Idee schnell ein paar feine Gugl zu backen. Mädchen lieben diese kleinen Köstlichkeiten, habe ich mir gedacht.

Wer von euch kennt ihn nicht, den alten herrlich duftenden Gugelhupf, mit Puderzucker bestäubt, der Sonntags auf dem Kaffeetisch stand. Heute wird er in verschiedenen Größen extravagant zubereitet. Er ist ein Trendgebäck geworden. Ob herzhaft oder süß, macht er sich gut auf einem kalten Büffet bei einer Party. Hübsch auf Etageren dekoriert steht er im Rampenlicht. Auch bei einem netten Kaffeeplausch mit einer Freundin kommt er gut an.

Mein Buch Feine Gugl – Süße Backideen für kleine Kuchen von Chalwa Heigl sollte mir bei der Auswahl behilflich sein.

Mal schauen was ich so an Backzutaten da hatte. Meine Wahl fiel auf Gugl Möhre – Nuss… , jedoch o weh ich hatte keine gemahlenen Haselnüsse. Experimentierfreudig schaute ich nach und entdeckte noch Kokosflocken… Das schmeckt bestimmt  auch gut … 

Zutaten für 24 Gugl 

  • 35 g Möhren

  • 1 Ei

  • 75 g Puderzucker

  • 1/2 Päckchen Vanillezucker

  • 1 TL RUM

  • 1/2 TL Zimtpulver

  • 1 Messerspitze Nelkenpulver

  • abgeriebene Schale von 1/4 unbehandeltebn Zitrone

  • 25 g Mehl

  • 40 g Haselnüsse (ich nahm Kokosflocken)

  • 20 g Butter und Mehl zum Einfetten für die Formen

  • 100 g Kuvertüre nach Belieben 

  • Silikon – Backform für den Gugl

  • Die Gugelhupfformen einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Ofen vorheizen  auf 170 Grad Umluft

  • Die Möhren schälen, putzen und fein reiben. Das Ei trennen.

  • Das Eiweiß zu Schnee schlagen.

  • Puderzucker fein sieben und mit dem Vanillezucker, Rum, Zitronenabrieb, Nelkenpulver und dem Eigelb schaumig rühren.

  • Mehl sieben und mit den Kokosflocken vermengen und zu der Mischung dazugeben.

  • Eischnee unterheben.

  • Den Teig in eine Spritztüte geben und in die Förmchen füllen. Nicht ganz bis oben befüllen. 

IMG_0293

  • Im vorgeheizten Backofen im unteren Drittel ca 12 Min. backen 

  • Aus dem Ofen nehmen , abkühlen lassen und herauslösen.

IMG_0298

Nachdem die feinen Gugl abgekühlt sind, habe ich sie in die vorbereitete, im Wasserbad erwärmte Kuvertüre vorsichtig mit einer Gabel eingetaucht..Der Gugl hat noch einen Mantel bekommen . 😉

Übrigens ein Tipp von mir, am 10 Mai ist Muttertag . Überrascht eure Mütter mit feinen kleinen Gugl . Vielleicht noch kleine Glückssprüche anbei in einer netten Schachtel verpackt. Da fällt euch sicherlich was ein. 

Was haltet ihr davon ? 

Duftende Grüße

I.Lona

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: