Apfel – Möhren – Brot mit Möhrenaufstrich

Mega lecker und saftig!
Der Duft von frischem Brot ist etwas so schönes, und wenn er aus der eigenen Küche strömt , doppelt so gut. Der Brotteig muss gut geknetet werden, vor allem bei Hefeteig. Dadurch, dass die Zutaten gut vermischt werden, wird genügend Kohlendioxid im Teig eingeschlossen. Somit geht er gleichmässig auf.
IMG_0817
Für dieses Brot habe ich Dinkelmehl Typ 630 verwendet, was nussig schmeckt. Je höher die Typenzahl vom Mehl ist, desto mehr Schalenbestandteile und somit auch mehr Vitamine, Mineral -und Ballaststoffe sind im Mehl enthalten. Also in 100 g stecken 630 Milligramm Mineralstoffe.

Da ich ja ein richtiger Zeitschriften-und Bücherjunkie bin, entdeckte ich dieses fantastische Rezept in der Zeitschrift „Landküche“ .  Dieses Brot ist eine Versuchung wert, dachte ich mir.  Möhren und Äpfel, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne. Die Kombination Aufstrich/ Brot super. Suchtgefahr ist vorhanden.
Nun will ich euch nicht lange auf die Folter spannen.
Zutaten Brot
  • 1 kg Dinkelmehl
  • 150 g Leinsamen
  • 50 g Kürbiskerne
  • 50 g Sesam
  • 3 TL Salz
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 TL Honig
  • 4 EL Apfelessig
  • 400 g Äpfel
  • 300 g Möhren
  • 700 ml lauwarmes Wasser
Aufstrich
  • 3 Möhren
  • 1 rote Chillischote
  • 1 Zwiebel
  • 200 g Tomatenmark
  • 125 g Butter
  • Kräutersalz
  • Kräuter der Provence
Zubereitung Brot
Das Mehl mit dem Leinsamen, Sonnenblumenkerne, Sesam und Salz in eine Schüssel geben. Die Hefe mit dem Honig verrühren, bis es flüssig ist. Die Hefe zur Mehlmischung geben und 700 ml lauwarmes Wasser dazugeben. Alles verrühren.
Die Äpfel und Möhren schälen und raspeln. Ich habe meine KitchenAid dazu benutzt . Sicherlich habt ihr etwas, womit ihr raspeln könnt. Eine einfache Reibe klappt auch. 
Das Brot in eine Form geben (bei diesem Rezept 2 gefettete Kastenformen 26 cm oder einen Große Form verwenden). Ich habe einen Bräter benutzt. Ihr könnt es auch formen und auf einem Blech backen. Lasst eurer Kreativität freien Lauf.

IMG_0791

Der Teig muss nicht gehen. In den kalten Ofen schieben und 75 Minuten bei Umluft 180 Grad backen. Nach 10 Minuten das Brot in der Mitte längs einschneiden.
Nach Ende der Backzeit das Brot abkühlen lassen und aus der Form nehmen.
Zubereitung Aufstrich
Möhren putzen, waschen und raspeln, Chillischote abspülen und kleinschneiden. Zwiebeln würfeln. Alles mit Butter und Tomatenmark gründlich verrühren. Mit Kräutersalz und Kräuter der Provence abschmecken. Und was soll ich sagen….es ist sowas von lecker und gelungen. Probiert es einfach mal aus. Selbst gebackenes Brot ist einfach eine wahre Freude.

IMG_0800

IMG_0820

 

IMG_0824

Ich wünsche euch einen lieben und entspannten Abend.
I.Lona
Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , ,

Ein Kommentar zu “Apfel – Möhren – Brot mit Möhrenaufstrich

  1. Mila Cala 17. Juni 2015 um 21:41 Reply

    Was für ein Gaumenschmaus mein liebes Schwester💟! Suchtpotential enorm! Schmeckt vorzüglich! Vielen lieben Dank für die Kostprobe!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: