Archiv für den Monat Mai 2016

Mohn Streuselkuchen mit Vanille-Quark-Creme

Diese Kombination ist traumhaft . Knusprige Streusel eingebettet in einer Vanille-Quark-Creme.

IMG_0267

Dieses einfache  und köstliche Rezept stammt von Sarah, die den Blog Das Knusperstübchen betreibt. Liebe Sarah, danke für das schöne Rezept.

IMG_0269

Zutaten  für eine 26er Springform:

  • 480g Mehl

  • 200g Butter

  • 180g Zucker

  • 1,5TL Backpulver

  • 5-6EL MIlch

Füllung

  • 100g  Magerquark

  • 230 g Zucker

  • 200ml Sahne

  • 2 EL Creme Fraiche

  • 4 Eier

  • 5 EL Mehl

  • Mark einer Vanilleschote

  • 150g Mohn gemahlen oder ungemahlen (nach Belieben)

  • 2 El Zucker

Zusätzlich :

100g Pistazien oder gehackte Mandeln

So bereitet ihr den Kuchen zu

Teig

  • Die Zutaten , nur die Milch nicht in eine Schüssel geben und zu einem krümeligen Teig verarbeiten. Die Milch hinzugeben, der Teig sollte nicht zu trocken sein. 2/3 des Teigs  zwischen 2 Streifen Frischhaltefolie ausrollen. In die gefettete Form legen, andrücken und einen am Rand der Springform hochziehen.

  • Die Form und den restlichen Teig in den Kühlschrank stellen.

  •  Den Quark in der Küchenmaschine ca. 5 Min. cremig rühren. Die Eier nach uund nach hinzufügen. Creme Fraiche und Sahne dazugeben. Das Mehl, das Mark aus der Schote und den Zucker ebenfalls.

  • 2/3 in eine Schüssel umfüllen. Zu der 1/3 Masse den Mohn sowie 2 EL Zucker geben und verrühren. Nun im Wechsel mit der hellen Masse beginnend im Wechsel den Boden der Springform bedecken. Es geht so : 3 EL Vanillecreme, 2 EL Mohncreme…)

  • Die Füllung sollte mit dem Rand abschließen.

  • Den restlichen Teig mit den Pistazien zu einer krümeligen Masse verkneten und auf der Creme verteilen.

IMG_0266

  • Den Kuchen bei 160 Grad 50-60 Minuten backen. Die Füllung sollte beim Hi und Herschieben nicht mehr „wackeln“

IMG_0271IMG_0269

Herzlichst

I.Lona

Advertisements

Saftiger Rhabarber – Käsekuchen

Rhabarber – Zeit

Und was gibt es besseres als einen Kuchen mit den köstlichen Stangen. Käsekuchen.. Mhmmmm !!

image

Ich bin ein absoluter Fan von allen neuen Variationen bzgl. Käsekuchen.

image
Auf der Seite von www.lecker.de  entdeckte ich das passende Rezept ..Den Rhabarber konnte ich bei meinem  Nachbarfreund im Garten ernten. .

Es war unser 34. Hochzeitstag und mir fehlte noch ein Geschenk.. Ein Kuchen mit vielen guten Zutaten und auch vielen schönen Gedanken sollte es sein. Und er ist mir wahrlich gelungen, geschmacklich umwerfend . Süß mit sauer kombiniert und mit Salzbrezeln dekoriert.

image

image

Das Rezept möchte ich euch nicht vorenthalten

Zutaten für den Teig

  • 200 g Butter

  • 100g Zucker

  • 1 Prise Salz

  • 1 Ei

  • 2 Eigelb

  • 125 g zarte Haferflocken

  • 80 g Mandeln gemahlen

  • 125 g Mehl

Zutaten für die Creme

  • 650 g Rhabarber (geputzt 5oog)

  • 4-5 EL Wasser

  • 100g Zucker

  • 1200g Magerquark

  • 150g Zucker

  • 1 Pck. Vanillezucker

  • 1 EL Mehl

  • 2 Eier

  • 1/8l Milch

  • 125g Sahne

Zubereitung

  • 200g Butter, 100g Zucker und 1 Prise Salz cremig rühren. 1 Ei und 2 Eigelb unterrühren. Die Haferflocken, die Mandeln und 125 g Mehl mit dem Knethaken unterkneten.

  • Eine 26 er Springform einfetten. Den Teig in die Form geben , mit einem EL verstreichen und am Rad ca. 2 cm hochdrücken. Den Boden mit einer Gabel einstechen. Im vorgeheizten Backofen(  Umluft 175 Grad) ca. 15 Min. vorbacken.

  • Den Rhabarber putzen, waschen und in ca 3 cm lange Stücke schneiden. Den Rhabarber mit 4-5 EL Wasser und 100g Zucker aufkochen. Dann abtropfen lassen, auskühlen.

  • Den Quark, 150g Zucker, Vanillin- Zucker , 1 El Mehl, 2 Eier und die Milch mit dem Schneebesen des Rührgerät glatt rühren. Die Sahne steif schlagen und unter die Masse heben.

  • Den Rhabarber auf dem Boden verteilen und mit der Creme bedecken.30 – 40 Min. 175 Umluft backen. In der Form auskühlen lassen.

  • Mit Puderzucker bestäuben.

Guten Appetit

image

I.Lona

Cheescake -Brownie

Hallo ihr Lieben…

ich werde euch heute einen Brownie vorstellen, der schnell und einfach hergestellt ist.  Dieses saftige Gepäck passt perfekt zu einer Tasse Kaffee oder Tee .

image

Ausserdem ist dieser saftige Kuchen für Figurbewusste ideal. Der ein oder andere von euch kennt sicherlich Weight Watchers. In einem der Hefte habe ich dieses Rezept entdeckt und es gleich getestet

Zutaten

  • 130 g Zartbitterschokolade
  • 100 g Halbfettmargarine
  • 120 g  Zucker
  • 3 Eier
  • 100 g Mehl
  • 2 EL Kakao ungezuckert
  • 200 g Frischkäse bis 1 % Fett
  • 1/2 Päckchen Vanillepudding

Zubereitung

  • Die Schokolade hacken und mit der Margarine und dem Zucker in einem warmen Wasserbad schmelzen.
  • Alles in eine Rührschüssel geben und die Eier nach und nach unterrühren.
  • Das Mehl und den Kakao hinzufügen.
  • Diesen Teig in eine vorgefettete Auflaufform ca. 20×20 geben und beiseite stellen.
  • Den Frischkäse mit dem Puddingpulver verrühren und die Creme mit einem TL in Klecksen  auf den dunklen Teig  geben.
  • Mit einer Gabel marmorieren.
  • Im vorgeheizten Backofen bei Umluft 160 Grad  25 – 30 Min. auf  mittlerer Schiene backen.

image

Fazit….er schmeckt lecker .

Liebe Grüße

I.Lona

 

%d Bloggern gefällt das: