Schlagwort-Archive: Aprikosen

Aprikosen – Erdnuss – Dreiecke

Hin und wieder resenziere ich gerne Backbücher. Es bereitet mir  Freude darin  zu lesen und das eine oder andere Rezept auzuprobieren.Die Bücher werden mir freundlicherweise von Randomhouse zur Verfügung gestellt. Beim Stübern im Portal wurde ich fündig. „Dr. Oetker Schokoladenkuchen“.Allein schon das Cover versprach viele schokoladige Rezepte.  Nachdem das Buch in meinem Briefkasten gelandet war machte ich mich , nachdem ich es durchgeblättert  habe ans Werk eines der verführerischen Rezepte auszuprobieren.

IMG_1246

Ich entschied mich  für einen leckeren Aprikosen – Erdnuss Kuchen.  Durch die salzigen Erdnüsse und die getrockneten Erdnüsse war ich sehr gespannt wie diese Kombination schmeckte.

20170314_152544.jpg

Ich wurde nicht enttäuscht. Saftig , schokoladig und einfach köstlich…

Zutaten für den Rührteig

  • 100 g getrocknete Aprikosen

  • 100 g geröstete gesalzene Erdnüsse

  • 175 g weiche Butter

  • 150 g brauner Zucker

  • 1 Pck. Dr. Oetker Vanillin Zucker

  • 1 Prise Salz

  • 3 Eier

  • 150 g Creme Fraiche

  • 3 EL Milch

  • 150 g Weizenvollkornmehl

  • 20 g Kakaopulver

  • 2 gestr. TL Backpulver

Für den Guss

  • 100 g Zartbitterschokolade

  • 30 g Butter

Zubereitung

  1. Für den Teig die Aprikosen und die Erdnüsse hacken. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und einen Backrahmen (25x25cm) daraufstellen. Den Backofen vorheizen. Ich habe mit Umluft gebacken etwa 160 Grad.

  2. Die Butter mit einem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine auf höchster Stufe geschmeidig rühren. Nach und ach den Zucker , Vanillin Zucker und Salz unterrühren. Solange rühren, bis eine gebundenen Masse entsteht.

  3. Jedes Ei etwa eine 1/2 Minute unterrühren, Creme Fraiche und Milch hinzufügen. Mehl mit dem Kakaopulver und dem Backpulver mischen und auf mittlerer Schiene kurz unterrühren. Nun die gehackten Aprikosen und Erdnüsse unterrühren. Den Teig auf in den Backrahmen geben und glatt streichen. Das Backblech in den vorgeheizten Ofen geben.

  4. Etwa 25 Minuten backen.

  5. Das Backblech auf einem Kuchenrost stellen und erkalten lassen. Backrahmen lösen und entfernen.

  6. Für den Guss die Schokolade klein hacken und mit Butter in einem kleinen Topf im Wasserbad bei schwacher Hitze geschmeidig rühren. Das Gebäck bestreichen und den Guss fest werden lassen.

  7. Vor dem Servieren in Dreiecke schneiden

Tipp: Der Teig kann auch in einer 28cm Springform gebacken werden bei geicher Temperatur.

Lasst ihn euch schmecken.

20170314_152508

I.Lona

Quelle Dr. Oetker Schokoladenkuchen Heyne Verlag

Advertisements

Aprikosen – Stracciatella- Marmorkuchen

Hallo Ihr Lieben,

wie ihr sicherlich schon mitbekommen habe, liebe ich einfache schnelle und leckere Kuchenrezepte. Torten sind nicht so meine Spezialität , da ich nicht so gerne Sahne mag. Jedoch Rührteig, Mürbeteig, Cheesecake, Käsekuchen und ganz besonders Kuchen mit Früchten.

IMG_0398 (1)

IMG_0401 (1)

Heute stelle ich euch einen leckeren Aprikosenkuchen vor, der schnell und einfach ist.

IMG_0399 (1)

Dazu benötigt ihr für ein Backblech:

  • 2 Dosen (a 850 ml) Aprikosen

  • 550 g Mehl

  • 200 g Speisestärke

  • 1 Prise Salz 

  • 1 1/2 Pck. Backpulver

  • 1 Pck. Vanillezucker( wer mag auch Vanillinzucker)

  • 6 Eier

  • 250 ml Milch

  • 375 g weiche Butter

  • 3 El Zartbitter Raspelschokolade

  • 2 EL Espressopulver

  • 75 g Kakao

  • Puderzucker

Zubereitung:

  • Backofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze- Umluft 175 Grade vorheizen

  • Die Aprikosen in einem Sieb gut abttropfen lassen

  • Mehl, Stärke , Backpulver vermischen in einer Schüssel

  • Die Eier, die Butter , 150 g Zucker und Vanillezucker cremig verrühren. Die Eier und 200 ml Milch hinzufügen und verrühren.

  • Die Mehlmischung unter den Teig mischen und mit der Küchenmaschine verrühren.

  • Den Teig halbieren und die Raspelschokolade dazugeben.

  • Espressopulver mit 50 ml Milch erwärmen, 75 g Zucker , Kakao und die Espressomilch in den anderen Teig geben und verrühren.

  • Die Fettpfanne einfetten oder mit Backpapier auslegen. Die Teige klecksweise abwechselnd auf dem Backblech verteilen.Mit einer Gabel sprialförmig durchziehen und glatt streichen.

  • Aprikosen gleichmässig auf dem Teig verteilen und leicht andrücken.

IMG_0386 (1)

  • Den Kuchen im vorgeheizten Backofen ca 35. Min backen und auskühlen lassen.

  • Mit Puderzucker bestreuen.

Lasst es euch schmecken ♥♥♥

IMG_0400

I.Lona

Aprikosen – Tartelettes mit Rosmarin und Lavendel

Hallo Ihr Lieben,
Vielleicht habt ihr mich schon vermisst. Ich habe in der Zwischenzeit zwar gebacken, gestrickt und gekocht. Die Zeit jedoch zum Schreiben fehlte mir. Nun möchte ich euch aber diese süßen Tartelettes mit einem Hauch von Lavendel und Rosmarin vorstellen.

IMG_0996 (2)

Aprikosen oder auch Marillen genannt schmecken einfach köstlich und mit der Füllung aus Frischkäse, Schmand und Quark sind sie sowas von grandios…
weiterlesen
%d Bloggern gefällt das: