Aprikosen – Erdnuss – Dreiecke

Hin und wieder resenziere ich gerne Backbücher. Es bereitet mir  Freude darin  zu lesen und das eine oder andere Rezept auzuprobieren.Die Bücher werden mir freundlicherweise von Randomhouse zur Verfügung gestellt. Beim Stübern im Portal wurde ich fündig. „Dr. Oetker Schokoladenkuchen“.Allein schon das Cover versprach viele schokoladige Rezepte.  Nachdem das Buch in meinem Briefkasten gelandet war machte ich mich , nachdem ich es durchgeblättert  habe ans Werk eines der verführerischen Rezepte auszuprobieren.

IMG_1246

Ich entschied mich  für einen leckeren Aprikosen – Erdnuss Kuchen.  Durch die salzigen Erdnüsse und die getrockneten Erdnüsse war ich sehr gespannt wie diese Kombination schmeckte.

20170314_152544.jpg

Ich wurde nicht enttäuscht. Saftig , schokoladig und einfach köstlich…

Zutaten für den Rührteig

  • 100 g getrocknete Aprikosen

  • 100 g geröstete gesalzene Erdnüsse

  • 175 g weiche Butter

  • 150 g brauner Zucker

  • 1 Pck. Dr. Oetker Vanillin Zucker

  • 1 Prise Salz

  • 3 Eier

  • 150 g Creme Fraiche

  • 3 EL Milch

  • 150 g Weizenvollkornmehl

  • 20 g Kakaopulver

  • 2 gestr. TL Backpulver

Für den Guss

  • 100 g Zartbitterschokolade

  • 30 g Butter

Zubereitung

  1. Für den Teig die Aprikosen und die Erdnüsse hacken. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und einen Backrahmen (25x25cm) daraufstellen. Den Backofen vorheizen. Ich habe mit Umluft gebacken etwa 160 Grad.

  2. Die Butter mit einem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine auf höchster Stufe geschmeidig rühren. Nach und ach den Zucker , Vanillin Zucker und Salz unterrühren. Solange rühren, bis eine gebundenen Masse entsteht.

  3. Jedes Ei etwa eine 1/2 Minute unterrühren, Creme Fraiche und Milch hinzufügen. Mehl mit dem Kakaopulver und dem Backpulver mischen und auf mittlerer Schiene kurz unterrühren. Nun die gehackten Aprikosen und Erdnüsse unterrühren. Den Teig auf in den Backrahmen geben und glatt streichen. Das Backblech in den vorgeheizten Ofen geben.

  4. Etwa 25 Minuten backen.

  5. Das Backblech auf einem Kuchenrost stellen und erkalten lassen. Backrahmen lösen und entfernen.

  6. Für den Guss die Schokolade klein hacken und mit Butter in einem kleinen Topf im Wasserbad bei schwacher Hitze geschmeidig rühren. Das Gebäck bestreichen und den Guss fest werden lassen.

  7. Vor dem Servieren in Dreiecke schneiden

Tipp: Der Teig kann auch in einer 28cm Springform gebacken werden bei geicher Temperatur.

Lasst ihn euch schmecken.

20170314_152508

I.Lona

Quelle Dr. Oetker Schokoladenkuchen Heyne Verlag

Advertisements

Mit Tag(s) versehen:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: