Archiv für den Monat März 2016

Oster-Macarons

Hallo meine lieben Blogleser ,

mit diesen wunderschönen gelben Macarons möchte ich euch frohe  Ostern und entspannte Feiertage wünschen. Gelb die Farbe der Sonne, der Küken , der Freude und der Macarons . Ich habe das Rezept von Arielle Artsztein gewählt, es sind die besten Macarons Schalen.

image

image

image

Sind sie nicht schön anzusehen ? Diese Macarons haben eine so glatte Oberfläche und sehen einfach zum Anbeißen aus. Die Ganache besteht aus Karamell, Sahne Butter und weißer Schokolade und Vanillepulver.

Zum Rezept: (40 Macarons)

Zutaten für die Schalen:(Meringue-Masse)

  • 48 g Eiweiß

  • 1 Prise Salz

  • 133 g feiner Zucker

  • 30 g Wasser

Zutaten Mandel-Zucker-Mischung

  • 133 g Puderzucker

  • 133g blanchierte gemahlte Mandeln

Macaronage

  • 48 g Eiweiß

Zubereitung

Das Eiweiß in einer fettfreien Rührschüssel der Küchenmaschine geben. Das Spülbecken mit heißem Wasser füllen und die Schüssel hineinstellen. Das Eiweiß mit Hilfe eines Schneebesen 1-2 Min aufschlagen., bis die Masse weisslich wird.

Nun die Rührschüssel in die Küchenmaschine setzen und den Eischnee auf niedrigster Stufe ca. 1 Sstunde weiterschlagen.

In der Zwischenzeit den Zucker und das Wasser in einen Topf geben und bei mittlerer Temperatur erhitzen. Mit einem Thermometer den Sirup überwachen. Sobald der Sirup 115 Grad erreicht hat , den Topf vom Herd nehmen, die Küchenmaschine auf höchste Stufe stellen und den heißen Sirup in den Eischnee laufen lassen. Solange weiterschlagen , bis die Masse kalt ist. (Ich prüfe die Außenwände mit den Händen)Wenn es nicht mehr warm ist, ist die Meringue Masse bereit zum Weiterverarbeiten.

Weiter geht es mit der Mandel – Zucker – Mischung. Den Puderzucker und die gemahlenen Mandel miteinander vermischen . In einen Blitzhacker füllen und fein mixen. Dann die Mischung durch ein feinmaschiges Sieb in eine Schüssel geben.

Das flüssige Eiweiß (die Macaronage) mit einem Löffel in die Mandel Zucker Mischung einarbeiten. Dann 174 der Meringue Masse zu der Mandel Zucker Mischung geben und mit dem Teigschaber behutsam in kreisenden Bewegungen vermengen.  Nach und nach den Rest dazugeben, bis alles miteinander verbunden ist. Nun die Lebensmittelfarbe dazugeben.

Die Masse in einen Spritzbeutel mit 8 mm glatter Tülle füllen. Backbleche mit Backpapier auslegen oder eine Macaronsmatte benutzen. 2-2,5 cm kleine Tupfen aufspritzen, und darauf achten das ein Abstand bleibt.

Bei Raumtemperatur unbedeckt die Tupfen 1 1/2 Stunden trocknen lassen.

Den Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen. Bei 150 Grad 25 Min backen. Die Tür nicht öffnen.

Die fertigen Schalen auf dem Blech vollständig auskühlen lassen.-

Die Ganache

Zutaten für 40 Macarons

  • 300 g weisse Schokolade

  • 150 g Sahne

  • 100 g Butter

  • 1 TL. Vanille

  • 2 TL Caramellsoße

  • 5 g Nougat

Alle Zutaten in einem Topf geben und sie bei mittlerer Hitze schmelzen. Im Kühlschrank abkühlen lassen.

Vor dem Befüllen die Masse schön aufschlagen und in einen Spritzbeutel mit einer 13 mm Tülle füllen auf die Hälfte der Macaron-Böden  spritzen. Die ungefüllten Böden behutsam drauf setzen und andrücken, damit sich die Füllung bis zum Rand verteilt.

Offen im Kühlschrank mindestens 2 Stunden kühlen.

Diese Technik ist ein wenig aufwendiger, aber es ist da beste Ergebnis…und geschmacklich sind sie bombig.

image

image

Die müsst ihr probieren…. Ich habe sie in kleinen Tüten verpackt und als Ostergruß verschenkt.

20160325_132944_001

Frohe Ostern 

I.Lona

 

 

Advertisements

Mon Cherie Schoko- Muffins

Mon  Cherie….köstlich…Zartbitterschokolade gefüllt mit Kirschlikör und der „Piemont Kirsche“. Diese leckere Praline ist nur in der Winterzeit erhältlich , im Sommer pausiert Ferrero zwecks der Temperaturen. Ich habe das ganze Jahre welche im Schrank…denn mir schmecken sie auch im Sommer eisgekühlt aus dem Kühlschrank. Mhmmmm…

image

image

Muffins mit dieser leckeren Praline müssen bestimmt schmecken…also ran an die Küchenmaschine  und den Gedanken in die Tat umsetzen.

Zutaten:

  • 200 g Mehl

  • 50 g gemahlene Mandeln

  • 3 EL Kakaopulver

  • 2 1/2 TL Backpulver

  • 2 Eier

  • 100 g Zucker

  • 80 g weiche Butter

  • 300 g Buttrmilch (ich habe Milch genommen)

  • 12 Mon Cherie

  • Kuvertüre

Zubereitung

  • Den Backofen auf 160 Grad  Umluft vorheizen.

  • das  Muffinblech mit den Papier bestücken.

  • Die Eier mit dem Zucker , der Milch und der Butter verrühren.

  • Das Mehl und das Backpulver, die Mandeln und das Kakaopulver hinzufügen und miteinander vermengen

  • mit einem  Löffel die Förmchen befallen.

  • 1 Mon Cherie hineindrücken .

  • 15-20 Min backen, danach auskühlen lassen

  • die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Muffins  verzieren….

Sie schmecken lecker schokoladig und der Kern von dem Mon Cherie ist in dem Muffin   verführerisch .

image

image

Mal schauen, ob meine Stricklieseln sie heute Abend mögen….

Herzlichst Eure I.Lona

Heidelbeer-Hefe-Pinwheel

Hallo ihr Naschkatzen,

ich bin aus meinem Winterschlaf erwacht..😀 Der Frühling liegt in der Luft, die Schneeglöckchen und Krokusse blühen und die Vögel zwitschern. Auch die Sonne lässt sich blicken.

IMG_0014

IMG_0026

Habt ihr schon mal Pinwheel gezaubert? Ich kann nur sagen lecker und gar nicht so schwer. Sie wird aus Hefeteig hergestellt, gefüllt mit Heidelbeeren ( Ihr könnt auch andere Früchte nehmen) und einer Füllung aus Frischkäse.

Das Rezept:

Für den Teig

  • 1 Würfel Hefe

  • 50 ml warme Milch

  • 200g Quark

  • 480 g MEhl

  • 1 Ei

  • 50 g brauner Zucker

  • 50 g weiche Butter

  • 1 Tl Vanilemark

  • Prise Salz

Für die Cheesecake füllung

  • 250 g Joghurt

  • 80 g Zucker

  • 20 g Mehl

  • 2 EL Quark

  • 1 Ei

Außerdem

  • 50 g weiche Butter

  • 40 g Zucker

  • 200 g Heidelbeeren

  • 1 EL Speisestärke

  • 1 EL Puderzucker

Zubereitung

  • Die Hefe mit dem Zucker und der lauwarmen Milch verrühren. Zugedeckt 10 Min. ruhen lassen.

  • Mehl hinzugeben und nach und nach die restlichen Zutaten.

  • Alles gut miteinander verkneten und an einem warmen Platz abgedeckt mit einem Geschirrhandtuch  gehen lassen.

  • Für die Füllung den Frischkäse cremig rühren und den Zucker und das Mehl, sowie den Quark hinzugeben. Zum Schluß das Ei hinzugeben.

  • Die Heidelbeeren unterheben.

  • Nachdem der Teig sich mindestens um das Doppelte vergrößert hat, knetet ihr ihn noch einmal durch und rollt ihn dann zu einem Rechteck aus.( ca 30 x 40 cm)

  • 50 g weiche Butter auf dem Teig verteilen und 40 g Zucker darauf streuen..

  • Die Frischkäsecreme komplett auf dem Teig verteilen. Vorsicht…es ist dünn und läuft an den Seiten heraus… Das hat mir persönlich nicht so gut gefallen. Ich würde den Frischkäse vielleicht mit Quark austauschen, da die Konsistenz fester ist.

  • Die Heidelbeeren auf die Masse verteilen.

  • Puderzucker und Stärke miteinander vermischen und über die Heidelbeeren sieben.

  • Den Teig der Länge nach einrollen .

IMG_0003

  • In ca 2-3 cm dicke Stücke schneiden.

  • Eine 26 er Springform einfetten und die Stücke aneinander legen.

  • Die restliche Creme, die vom Teig runter gelaufen ist oben auf dem Kuchen verteilen.

  • Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Umluft 15 Min backen.

Leicht warm schmeckt dieser fluffige Kuchen lecker . Er ist saftig, fruchtig und passt gut zum Frühling.

IMG_0020

IMG_0009

Lasst ihn euch schmecken, solltet ihr ihn backen. Ihr könnt ihn beliebig verzieren. Kuvertüre, Puderzucker, Eigelb. Seid kreativ.

20150315_132930

Frühlingsgrüße. Sind die nicht schön?

Herzlichst I.Lona 

%d Bloggern gefällt das: